friendsurance.de

Private Pflegeversicherung Vergleich - Die günstige Absicherung für spätere Tage

Private Pflegeversicherung VergleichEine Private Pflegeversicherung ist die optimale Möglichkeit, sich seinen Lebensstandard auch für das Alter und das spätere Leben zu sichern. Gerade mit fortgeschrittenem Alter muss man vermehrt mit Pflegebedürftigkeit und Krankheit rechnen. Wer hier nicht finanziell abgesichert ist, hat zu den gesundheitlichen, auch noch finanzielle Sorgen. Eine private Pflegeversicherung soll genau davor schützen und die finanzielle Existenz auch unter erschwerten Bedingungen sichern.
Der Staat hat eine gesetzliche Pflegeversicherung ins Leben gerufen, die die Bürger mit einem Grundschutz versorgt. In den letzten Jahren wurde jedoch leider immer deutlicher, dass man sich nur dann ausreichend versichern kann, wenn man seine Pflegeversicherung in einer Kombination von gesetzlicher und privater Versicherung gestaltet. So ist man nicht nur für die Grundexistenz, sondern auch mit seinem Lebensstandard abgesichert.

Wer von Pflegebedürftigkeit oder Krankheit betroffen ist, hat oft bereits seelisch und körperlich einiges zu bewältigen. Wer dann auch noch finanzielle Belastungen tragen muss, erlebt dies meist als einen großen Lebenseinschnitt. Eine häusliche oder eine stationäre Pflege ist meist sehr kostspielig und muss, wenn man nicht ausreichend versichert ist, aus der eigenen Tasche bezahlt werden.
Wer eine private Pflegeversicherung zusätzlich zur gesetzlichen Grundversicherung abschließt, sichert sich, aber auch seine Angehörigen gegen die Kosten für eine spätere Pflegebedürftigkeit ab. So müssen Sie sich keine Sorge um Ihren sorglosen Lebensabend machen!
Veranlassen Sie deshalb noch heute den unverzichtbaren Pflegeversicherung Vergleich.

Einfach die Kosten für Ihre Private Pflegeversicherung mit einem Vergleich online ermitteln

Private Pflegeversicherung Vergleich gratis online

Bank of Scotland - Autokredit

Private Pflegeversicherung - Die klaren Vorteile

Wer sich schon einmal mit dem Thema Pflegeversicherung beschäftigt hat, weiß, dass es zwei unterschiedliche Varianten in diesem Bereich gibt. Zum einen spricht man von der Pflegekostenversicherung und zum anderen von der Pflegegeldversicherung.

Die Pflegekostenversicherung übernimmt die Kosten, die für eine stationäre oder häusliche Pflege aufkommen zu einem bestimmten, beim Vertrag vereinbarten Prozentsatz oder bis zu einem bestimmten Höchstbetrag. Diese Versicherung ist eine optimale Ergänzung zur gesetzlichen Pflegeversicherung. Um die Kosten von der privaten Pflegekostenversicherung rückerstattet zu bekommen, müssen lediglich die Rechnungsbelege ordnungsgemäß eingereicht werden.

Die private Pflegetagegeldversicherung funktioniert etwas anders. Hier steht nicht der Aufwand im Mittelpunkt, sonder die Dauer der Pflegebedürftigkeit. Für jeden Tag, der in Pflegebedürftigkeit erlebt wird, erhält man ein Tagegeld in einer bestimmten, bei Vertragsabschluss vereinbarten Höhe. Die Tagessätze können hier sehr unterschiedlich sein und variieren meist zwischen fünf und 150 Euro pro Tag.

Private Pflegeversicherung

Pflegeversicherung einige wichtig Punkte

  • Absicherung für den Fall der Pflegebedürftigkeit
  • Pflegeheimplatz für bis zu 3.500 Euro
  • Gesetzliche Pflegeversicherung zahlt nur 1550 Euro
  • Pflegekostenversicherung und Pflegetagegeldversicherung

Private Pflegeversicherung Vergleich